Primatenkultur

Eine ganze Volksgruppe wahllos als Primaten zu bezeichnen, ist Volksverhetzung, oder?

Ich möchte etwas klar stellen: Natürlich befürworte ich keineswegs, was in der Nacht passiert ist. Aber Menschen zu verurteilen oder einzusperren, ohne das ihre Schuld zweifelsfrei bewiesen ist, sollte sich keiner wünschen. Das werden sich die Admins und einige Mitglieder in Nüssbook auch nicht wünschen.

primaten1.png

primaten.png

primaten2.png

Strafverfahren gegen Nüssbook Admin

… oder, um es mit den Worten von Wolfgang Schmitz zu sagen: „es ist einfach noch nichts ermittelt und bewiesen, solange gilt die Unschuldsvermutung, auch für Nazis Wolfgang Schmitz“

Hier der Link zum Artikel in rp-online.

Ich kann und will nicht beurteilen, ob es für eine Verurteilung reicht. Aber jedem klar denkenden Menschen sollte klar sein, dass ein Mensch, der wiederholt die Geschichtsschreibung zum Thema Holocaust anzweifelt und auch vor wenigen Tagen wieder in seiner Gruppe eine mehrfach wegen Holocaust-Leugnung verurteilte Frau zitiert und verlinkt hat, doch gehörige Zweifel daran hat.

Das und seine ganzen anderen Beiträge geben ein Gesamtbild eines Menschen, dem man kein Podium geben sollte. Das gilt ebenso für seine Admin-Freunde, Identitäre, etc.

holocaust

Hacker (fast)

Ein paar überproportional besorgte Neusser / Identitäre haben versucht, den Mailaccount zu hacken, sind aber wohl nicht darüber hinausgekommen, in mühevoller Heimarbeit 1000mal das Passwort falsch einzugeben, so dass der Account temporär gesperrt wurde.

Waren es Niklas, Thomas und Konsorten? Deren Freundin ist nebenbei erwähnt die recht „prominente“ Identitäre und Freundin eines vorbestraften Neonazis und wohl auch bekannt in Neusser Kreisen. Hey, Staatsschutz, habt ihr die eigentlich schon im Visier?

https://recherchemd.wordpress.com/2016/06/16/afd-sachsen-anhalt-neonazistische-burschenschaften-und-identitaere-bewegung/

http://www.jetzt.de/mischen/die-identitaere-bewegung-hetzt-im-hipstergewand

https://www.instagram.com/mimiforgeronne/?hl=de

https://linksunten.indymedia.org/de/node/182177

idenditare

Und ja, es sind Neonazis, auch wenn sie in ihrem hipstergeschwängerten Instagram Account Bilder vom kommunistischen Manifest posten. Die neue linke Rechte eben.

https://www.instagram.com/mimiforgeronne/?hl=de