Flüchtlinge, Dreck und Chaos

Tja, so sieht es aus, wenn Flüchtlinge wieder verschwinden. Keiner räumt auf. botschaft

Da muss man sich ja aufregen!

botschaft01botschaft02botschaft03botschaft04

Tja, nur wurde nicht dazu geschrieben, dass es sich um kein deutsches Flüchtlingslager handelt. Es sind Aufnahmen von der Prager Botschaft der Bundesrepublik Deutschland aus dem Herbst des Jahres 1989. Die Menschen, die dieses Lager offenbar überstürzt verließen, waren Ostdeutsche, die aus der DDR in die Bundesrepublik wollten.

Andere Länder, andere Sitten 😉

Advertisements

9 Gedanken zu “Flüchtlinge, Dreck und Chaos

  1. Der Beitrag stammt von mir, es wurde übrigens die Quelle Absichtlich unterschlagen, um die Braunmenschen auflaufen zu lassen.
    Dies wurde auch in diesem Beitrag erklärt.

    Wenn man schon Screenshots macht, dann sollte man so fair sein, auch die Beiträge zu verlinken!

    So wie Sie es darstellen, wurde einiges aus dem Kontext gerissen

    MfG

    Rüdiger Bender

    Gefällt mir

  2. Da ich schon ahnte, dass Sie es ironisch meinten, habe ich ihren Namen nicht genannt. Tut in diesem Fall auch nichts zur Sache.

    Es ist aber auch nicht aus dem Kontext gerissen, ich habe einzelne Kommentare gepostet, die in keinem Kontext zu anderen Äußerungen stehen. Ich dokumentiere auch nicht alles, nur einzelne Beiträge als Zitat.

    Gefällt mir

  3. Ich denke das es eher sinnbild-mäßig ist, und absolut zutreffend! Den Flüchtenden sollte unsere Kultur und Sitten weit aus Intensiver näher gebracht werden. Ansonsten riskieren wir Frust auf beiden Seiten…

    Gefällt mir

    1. Mag sein. Offensichtlich war hier aber auch, dass erst mal gegen Ausländer gehetzt wurde. Ohne mal zu recherchieren.
      Aber trotzdem, Kultur und Sitten am Beispiel eines Müllhaufens, den DDR-Flüchtlinge hinterlassen haben?

      Gefällt mir

      1. Ich glaube nicht das gegen Ausländer gehetzt wird, es wird gegen Zustände gehetzt die z.T immer noch schön geredet werden. Was eine noch größere Machtlosigkeit auslöst. Wenn die Menschen nicht ernst genommen werden gar diffamiert werden, weil sie ihren Unmut äußern ist dieser screenshot das Ergebnis. Das ganze, diese zustände, führen in eine Abwärtsspirale der Gesellschaft in jeglicher Hinsicht. Das Prinzip Teilen und Herrschen ist nicht neu, denk ich.

        Gefällt mir

      2. Ich stimme teilweise zu. Ich denke auch, dass viele Menschen denken, dass sie nicht ernst genommen werden, dass sie sich benachteiligt fühlen. Aber auch das ist keine Rechtfertigung für solche Äußerungen.

        Gefällt mir

  4. Und woher weißt du das dieses Foto aus der Zeit von dem Ort stammt wenn man schon was äußert oder beweisen will sollte man auch Quellen angeben den Behauptungen kann jeder auf stellen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s