Nüssbook und die „Erkenntnisse der Mehrheit der Deutschen“

Eine Zusendung, vielen Dank!

Dawid Z Kowski eröffnete wie so häufig mit plattester Provokation samt Bebilderung aus dem Bereich seiner eigenen Freizeitaktivitäten.

01

Auf die Nachfrage eines Users, der sich ob seines Glaubens angesprochen fühlte und seine durchaus berechtigte Bitte, diesen Post zu löschen,

02

..wurde wie gewohnt auf die „Meinungsfreiheit“ verwiesen. Das sei nun einmal in  einer Demokratie so… (Das wird man ja wohl noch sagen dürfen?!)

03

Dass die Meinungsfreiheit natürlich nur für die gilt, die derselben Meinung sind wie die Admins und Kerngruppe des Nüssbooks versteht sich zwar eigentlich von selber, dennoch wies unser aller Lieblings-Wolfgang noch einmal mit Nachdruck auf die Konsequenzen für diejenigen (Deutschlandhasser) hin, die das bis jetzt nicht verstanden haben. Er betont ja nun häufig genug, dass er schließlich eine Plattform bieten möchte, auf der jeder seine (ergo Herrn Schmitz‘) Meinung vertreten darf….und selbstverständlich die „Erkenntnisse der Mehrheit der Deutschen“ verbreiten. Da wird natürlich auch nicht zensiert!
Der gesamte Thread verschwand dann auch urplötzlich nachdem unser „identitärer Aktionär“ es doch etwas auf die Spitze getrieben hatte mit seiner fremdenfeindlichen Hetze (wobei er im Vorfeld bereits die Kritik angebracht hatte, dass es doch ein „bisserl einfach“ sei das alles immer nur als Hetze zu bezeichnen).

04

Meiner Meinung nach ein typisches Beispiel für die gelungene Lenkung der Gruppe durch den höchstengagierten Admin und eine Bullshit-Veröffentlichung wert!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nüssbook und die „Erkenntnisse der Mehrheit der Deutschen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s