Kriminalstatistik, selbstgemacht

Lieber Jürgen Bonn, George Briggs oder wer auch immer Sie sein wollen,

natürlich kann jeder so eine Liste vorlegen, nennt sich Kriminalstatistik. Im Gegensatz zu der von Ihnen vorgelegten Liste sind da aber die nachgewiesenen Verbrechen drin, nicht die zusammengeklaubten Artikel aus der Presse, die auch dann genannt werden wenn es noch gar keinen Nachweis der Tat gab.

Und natürlich ist der Anteil der kriminellen Ausländer und Flüchtlinge zu hoch, weil jeder einzelne Fall zuviel ist – aber wir sollten doch bei der Wahrheit und bei einigermaßen belastbaren Fakten bleiben.

Aber ich weiß, das wird sie eh nicht interessieren. Sie und der harte Kern leben weiter in Ihrer Parallelwelt von Epochtimes, Kopp-Verlag etc.

statistik

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kriminalstatistik, selbstgemacht

  1. Der Wolfgang hat doch schon mehrmals versucht den Jürgen drauf hinzuweisen das er zuviel postet. Leider interessiert den dass nicht. Keiner liked es, obwohl der selbst verliebte Narzisst sich so anstrengt. Wie ein kleines Mädchen mit Selfies. Der ist einfach Facebook süchtig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s